KERSTIN PREIWUSS

  

(*1980 geboren, lebt in Leipzig)

 

  

Sie studierte in Leipzig und Aix-en-Provence, promovierte über deutsch-polnische Ortsnamen und ist Absolventin des Deutschen Literaturinstituts Leipzig sowie Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland. Für ihre Arbeit wurde sie mit dem Hermann-Lenz-Stipendium 2008, dem Mondseer Lyrikpreis 2012 und dem Eichendorff-Literaturpreis 2018 ausgezeichnet.

 

Zuletzt:

Restwärme. Roman, Berlin Verlag, Berlin 2014.

Gespür für Licht. Gedichte, Berlin Verlag, Berlin 2016.

Nach Onkalo. Roman, Berlin Verlag, Berlin 2017.