SILKE PETERS

  

(*1967 in Rostock, lebt in Stralsund)

 

 Peters studierte Mathematik, Geographie und Philosophie in Greifswald. Seit 2000 zahlreiche literarische Veröffentlichungen und Beteiligungen an Projekten und Kollaborationen in Mecklenburg-Vorpommern – u. a. redaktionelle Mitarbeit bei der Greifswalder Literaturzeitschrift Wiecker Bote, Mitglied in der Künstlerinnen-Gruppe Medea sowie der Künstlergruppe Zelle Rostock, Mitorganisatorin der Stralsunder Lesebühne Textrabatt, Herausgeberin Kleine Lyrikreihe beim mückenschwein-Verlag und Mentorin im Projekt Mentoring Kunst. Für ihre literarischen Arbeiten wurde sie u. a. 2009 mit dem 2. Platz beim Lyrikpreis Feldkirch/Österreich und Arbeitsstipendien in Rostock (2011) und Ahrenshoop (2012) ausgezeichnet.


Zuletzt: Jetzt einen Diasporenvorrat anlegen. Mit Holzschnitten
von Barbara Wetzel (mückenschwein-Verlag 2013), Kirkeeffekt
(freiraum-verlag 2016).